Triopszüchter Neuling

Wie starte ich eine erfolgreiche Triops-Aufzucht? Was benötige ich dazu? ...
Antworten
Camino
Beiträge: 1
Registriert: Do 19. Jan 2017, 18:33

Triopszüchter Neuling

Beitrag von Camino » Do 19. Jan 2017, 18:39

Hallo an alle!!
Ich bin neu hier im Forum und hätte da eine Frage.
Ich habe Galileo Eier die ich am Sonntag ins Wasser gesetzt habe. Nach nichteinmal 24 Stunden hab ich weisse Punkte herumschwimmen sehen, die aber bis jetzt kaum größer geworden sind.
Besteht noch die Hoffnung dass das wirklich Triopse werden oder sind das mit großer Wahrscheinlichkeit eher Wasserflöhe?
Ich freue mich auf eure Antworten

Liebe Grüße Carmen ;-)

Urzeitkrebse.de-Team
Administrator
Beiträge: 25
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 11:10

Re: Triopszüchter Neuling

Beitrag von Urzeitkrebse.de-Team » Fr 20. Jan 2017, 15:34

Hallo,
bei sehr guten Bedingungen können das schon Triops sein. Aber oft sind auch Eier von anderen Urzeitkrebsen mit dabei. Das kannst Du sehr bald genauer sehen.
Wie sehen die Kleinen denn heute aus?

fleischjunkie1988
Beiträge: 1
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 19:28

Re: Triopszüchter Neuling

Beitrag von fleischjunkie1988 » Sa 12. Aug 2017, 19:32

Hi, ich hänge mich mal hier mit rein und frage mal nach.
Ich habe gestern gegen 15 uhr meine Triops ins Wasser geetzt (habe dieses triops Paket von Gallileo). Wie lange brauchen diese ungefär und wie lange habe ich Zeit mir ein vernünftiges größeres Becken zu besorgen? Brauche ich überhaupt ein größeres? Wenn ja worauf muss ich achten beim Becken?

Fragen über Fragen...aber aller Anfang ist schwer :-)

Ariho
Beiträge: 2
Registriert: Do 20. Jul 2017, 15:57

Re: Triopszüchter Neuling

Beitrag von Ariho » Mi 13. Sep 2017, 12:32

Ich benutze für meine Triops mindestens 12l Becken. Alles was kleiner ist würde ich höchstens zum Ansetzen benutzen. Sie brauchen Platz zum wühlen und buddeln und die Longis aus den Spielzeug sind eher Bewegungsfreudig. Cancris sind ja eher die etwas ruhigeren. Wenn du in ein paar Tagen immer noch sehr viele Jungtiere hast ( die Sterblichkeit ist im frühen Stadium ja sehr hoch) brauchst du definitiv was größeres.

Antworten